Gerald Fütterer Vanille

Unser neues Premiumprodukt: Bourbon Vanillemark

Vanille

Die Vanille ist gerade in Bearbeitung.
Bitte schauen Sie in ein paar Tagen noch mal vorbei, wenn unser Projekt startet.

„Königin der Gewürze“

Gewonnen wird die Vanille aus einer Orchidee namens „Vanilla planifolia“ die auch als „schwarzes Gold“, oder „Königin der Gewürze“ bekannt ist. Sie verführt mit dem „berauschenden Duft“, so zumindest glaubten bereits die Mayas und Azteken an das anregende Aphrodisiakum. Heute weiss man, dass der Duftstoff der Vanille, mit dem Sexuallockstoffen des Menschen, den Pheromonen, verwandt ist.

Genuss Jagd Bourbon Vanille Uganda

Vanille stammt ursprünglich aus Mexico und wurde durch die Eroberung der Spanier in andere Länder gebracht und dort angebaut. Es gibt heute drei sehr bekannte Vanillearten, die in der Küche Verwendung finden. Vanilla Planifolia, Vanilla Tahitensis (Thaiti) und die Vanilla Pompona (Guadeloupe).

Die Hälfte der weltweit angebauten Vanille kommt aus Madagaskar, der Rest aus Ländern wie; La Réunion, Mauritius, den Komoren, Uganda, Tansania, Kongo, Mexico, Tahiti, Indonesien und den westindischen Inseln.

Finden Sie heraus was Ihnen am besten mundet! Uns hat die Vanille aus Uganda am meisten in Ihren Bann gezogen.

Geschmacklich unterscheidet sich die Vanille – dies hängt von Vanilleart aber auch vom Klima und der Bodenbeschaffenheit ab. Die Vanille muss, ausser in Mexico, von Hand bestäubt werden. Nach der Bestäubung entwickelt sich die Kapsel/Schote innerhalb 7-9 Monaten. Dann wird die Vanille fast reif, gelbgrün geerntet, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die vollreife Schote platzt und das Vanillemark verloren geht.

Verarbeitungsverfahren

Genuss JaegerGenussJaegerGenussJäger

zur Vanille-Herstellung

Das Bourbonverfahren

Die Vanille wird nach der Ernte, „zum Schwitzen“ gebracht (mit 60-70 Grad heissem Wasser kurz blanchiert) und in Jutesäcken heiss eingewickelt und 2-3 Tage fermentiert. Dies wird mehrfach bis zu vier Wochen wiederholt. Die dann fermentierte Schoten werden schonend im Schatten getrocknet. Der Gesamtprozess dauert ca. 4 Monate und erfordert über 180 Handgriffe. Bourbon Vanille ist deshalb auch die teuerste Vanille. Dieses Verfahren wurde erstmalig auf der Ilè Bourbon entwickelt.

Sonnen-Trocknungs-Verfahren

Die Vanille wird in der Sonne getrocknet und immer wieder ausgebreitet und gedreht, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Ofen Trocknungsverfahren

Diese Methode wird hauptsächlich in Indonesien angewandt. Die Vanille wird in grossen Öfen getrocknet.

Qualität

Etwa 130 Aromastoffe sind in einer Schote enthalten. Dabei ist der grösste Einzelanteil das Vanillin mit einem Anteil von 2-4 %.
Um so höher der Vanillinanteil, um so besser ist die Qualität, erkennbar an der weissen Ummantelung mit Vanillekristallen.

Kochschule Esscapade

Vanille aus Uganda erhalten Sie bei uns als:

www.genussjaeger.de | E-Mail:fuetterer@genussjaeger.de | Tel.: 07153-990032


noch mehr Infos zu unserer Vanille www.globalfoodconnection.de

Genussjäger ist ein Projekt der
Kochschule esscapade
Heinrich-Otto-Strasse 1
73262 Reichenbach